Gambio SHOP SEO Optimierung

Home German Foren WordPress Gambio SHOP SEO Optimierung

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von alaettin alaettin vor 1 Jahr, 1 Monat.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4203
    alaettin
    alaettin
    Keymaster

    Für die Relevanz der Homepage gibt es fast nichts, was der Shop noch zusätzlich machen könnte. Aber wir können selbst noch sehr viel tun, z.B.:
    Sagt der Produktename etwas aus? Ist die korrekte Produktebezeichnung drin? Kann man das noch etwas erweitern? Oder interessanter gestalten?
    Häufig unterschätzt, Artikelnummer und EAN. Das muss alles rein und zwar die offiziellen Nummern. Die Leute suchen nach offiziellen Artikelnummern.
    Es wurde schon erwähnt: „Unique Content“. Wenn Ihr die Texte von einer Seite kopiert, dann macht das euch mindestens zum Zweiten. Wer kennt das noch? Wenn man vor ein paar Jahren nach etwas gesucht hat kam nur noch ein Haufen Blogs, alle mit demselben Inhalt. Der eine hat vom anderen kopiert. Ich habe mich schon nach anderen Suchmaschinen umgesehen. Dann hat Google einiges geändert und filtert „duplicate Content“ grosszügig heraus oder schiebt diese Seiten nach hinten.
    Nicht vergessen: die Kurzbezeichnung. Die wird in der Kategorie Ansicht angezeigt.
    URL-Keywords. Eines der wichtigsten Kriterien für SEO. Steht da einfach nur der Artikelname? Macht es Sinn vielleicht noch die Artikelnummer da rein zu nehmen? Aber Achtung! Nicht einfach drauf los ändern, unbedingt vorher den alten URL-Keywords-Eintrag in das Feld darunter kopieren.
    Meta Titel, Meta Description, Meta Keywords. Ich denke, dass ist für das Ranking schon lange nicht mehr relevant. Aber für die Kunden schon! Denn Meta-Titel und Description werden bei den Suchergebnissen angezeigt. Hier machen wir nicht die Optimierung für die Suchmaschine sondern für den Kunden. Hier muss ein Text rein, der den Leser anspricht, auffordert, einen Grund gibt genau diesen Link und nicht den anderen darüber oder darunter anzuklicken.
    Zahlungsvarianten: Auf Rechnung zu bestellen ist der grosse Renner. Es gibt viele Anbieter und sehr gute Module zu Gambio
    Marktplatz und Vergleichsportale können die Besucherzahlen massiv erhöhen. Import / Export Funktion.
    Preise. Wie attraktiv sind die Preise? Was macht die Konkurrenz? Vielleicht braucht es einen Preisroboter, weil der Preis soll nicht nur nach unten korrigiert werden.
    Kunden. Es ist 10 Mal aufwändiger neue Kunden zu akquirieren als Bestellungen aus den bereits bestehenden Kunden zu gewinnen. Mailbeez leistet gute Dienste.
    Bezahlte Werbung? Keine Suchmaschinenoptimierung ersetzt das Marketing. Es sollte klar sein, dass man sich verschiedene Optionen eröffnen sollte.
    Seid geduldig. Wer keine Zeit hat, muss Geld haben und dieses in Werbung investieren. Wer kein Geld hat muss Zeit haben und abwarten bis die Optimierungen greifen. Erfolg über Nacht, ist ein Mythos.

    Eine Homepage die schon lange existiert hat höhere Chancen ein besseres Ranking zu erhalten. Man sollte sich einen Domänenwechsel zweimal überlegen. Unbedingt das Ranking mit Umleitungen sichern. Eine Homepage sollte beständig sein und sich in kleinen Schritten aber konstant verbessern.

    Wenn Ihr heute etwas anpasst wird es nicht sofort bei Google geändert. Das dauert manchmal Wochen oder Monate bis die Optimierungen wirklich greifen.

    Ich habe seit GX1 viele Projekte umgesetzt. Mit Höhen und Tiefen. Es gab einige Momente wo ich mit Gambio nicht zufrieden war und andere Shopsysteme angeschaut habe. Bisher konnten mich die Fortschritte von Gambio aber immer wieder überzeugen.

    Am meisten erstaunt mich der Wandel des Codes. Gambio hat das alte Erbe von os und xt commerce elegant, fast fliessend in ein modernes System verwandelt. Als Programmierer macht es nicht immer Freude, aber es ist schon sehr viel angenehmer geworden.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.